Abenteuer Hautleim – die Freiheit nehme ich mir 17.04. – 18.04.20 Boesner Witten

Spontan, beweglich und völlig frei legen wir zu Beginn des Kurses mit Pinsel oder Spachtel unsere Untergründe an. Wunschtöne je nach Vorliebe – aus Pigmenten, Kaffeepulver und/oder resi CRETE und Bindemittel erstellt – führen uns mithilfe spezieller Techniken zu einem soliden Untergrund für unsere weitere Arbeit.

Im zweiten Schritt arbeiten wir mit Hautleim.
Dieses Material bietet vielfältige Möglichkeiten. Es hat die Fähigkeit, eine Haut zu bilden, ist ein natürlicher Binder und lädt uns zum Experimentieren ein. Risse, Schollen klein und groß, Austrocknungen, Ablösungen, Zartes und Fragiles – das alles können wir mit Hautleim erreichen.
Mehrere Schichten und Schüttungen, das Einarbeiten von anderen Materialien oder Collagen erhöhen die Spannung und die individuelle Sprache des Werkes.

Dann ist Mut zur Reduzierung angesagt! Wir verdecken, übermalen oder legen eine weitere Schüttung an. Kontraste können eine ganz besondere Spannung erzeugen. Auch daran werden wir arbeiten. Um beispielsweise einen Matt/Glanz-Kontrast zu erzeugen, können wir eine partielle Harzglanzschicht in ausgewählten Bereichen auftragen. Die Trockenzeit beträgt allerdings zwölf Stunden beim Arbeiten mit Harz.
Wohin auch immer uns der Weg an dem Kurs führt – jeder Teilnehmer erhält meine individuelle Unterstützung.

Der Kurs findet bei

boesner GmbH
Gewerbegebiet Westerweide
Gewerkenstraße 2
58456 Witten-Herbede

Dauer: 2 Tage;

Anmeldungen bitte über Boesner Witten

Weitere Infos Folgen.

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart